Loading Events

« All Events

Participatory Leadership – Wochenendworkshop mit Sabine Jank

November 23 @ 10:00 - November 24 @ 18:00

Participatory Leadership: Changeprozesse mit Art of Hosting initiieren

1.   Warum soll ich dieses Training machen?

Wenn Ihr eine Antwort auf die Frage sucht, wie Ihr im Zeitalter der Vielfalt, organisationale Räume schafft, in denen sinnhafte, gute Gespräche stattfinden können, in denen die Zielsetzung jedes einzelnen transparent wird und sich so in Folge die Potenziale innerhalb der eigenen Organisation besser erschließen lassen. Ihr im Team soziales Lernen ermöglichen wollt, und eure Zielsetzung es ist, die verschiedenen Persönlichkeiten, Fähigkeiten und Perspektiven so zu bündeln, dass ein neuer, gemeinsamer Führungsstil entstehen kann. Dann stellt Euch hierfür Art of Hosting ein Set an nützlichen Methoden und Arbeitsweisen zur Verfügung, die Euch dabei unterstützen.

Im Wesentlichen aber bietet Euch Art of Hosting die dafür notwendige Haltung an, die auf dem Vertrauen basiert, dass wir bessere Lösungen für die komplexen Herausforderungen unserer Zeit finden und umsetzen können, wenn wir kooperieren, wenn wir unser Wissen und unsere Erfahrungen, unsere Träume und Hoffnungen miteinander teilen. Aufbauend auf den Grundwerten Respekt, Partnerschaft, Zusammenarbeit und Verantwortlichkeit wird dieser Ansatz genutzt, um die “Weisheit der Vielen” zusammenzutragen, zu bündeln und zielorientiert für die notwendigen Veränderungsprozesse einzusetzen. Art of Hosting steht dabei für Co-Intelligenz, Kollaboration und Selbstorganisation und rückt Beteiligung und Kooperation in den Vordergrund.

2.   Was erwartet mich?

Im Rahmen des Trainings werden Euch praxisorientiert, die Grundlagen und Prinzipien des Art of Hosting aufgezeigt. Die wichtigsten Einsatzfelder und Methoden des partizipativen und kollektiven Arbeitens präsentiert und in den Ansätzen erfahrbar gemacht. Das Training ist darauf ausgerichtet, dass Ihr einfache und wirkungsvolle Praktiken erlernt, die Gemeinschaft aufbauen, kollektive Intelligenz aktivieren und individuelle und kollaborative Führungspraktiken fördern. Indem Ihr in allen Phasen des Trainings die Möglichkeit habt, selber einzelne Sequenzen zu hosten und Methoden anzuleiten, lernt Ihr die dafür notwendigen Prozesse zu begleiten.

Das Training gliedert sich in die folgenden Bereiche:

Art of Hosting – Grundlagen

  • Lebendige Systeme
  • Chaordic Path
  • Four Fold Practise

Praktisches Erproben der Kernmethoden des Art of Hosting anhand eigener Problemstellungen

  • World Café
  • Appreciative Inquiry
  • Open Space
  • Collective Story Harvesting

Art of Harvesting

Ergebnisse aus den Prozessen sichern und aufbereiten, so dass diese Sinn stiften, kollektive Intelligenz sichtbar machen, zu Entscheidungen führen und in die Tat umgesetzt werden können.

Prozess Design

Prozessdesigns, basierend auf Co-Intelligenz, Selbstorganisation und Beteiligung, fokussiert und ergebnisorientiert planen.

  • 8 Breath of Design

3.   Und wie kann ich das Gelernte in meinem beruflichen Alltag einsetzen?

Anhand eigener Problemstellungen aus eurem beruflichen Alltag durchlauft Ihr aktiv die Kernmethoden des Art of Hosting und lernt dabei persönliche Entwicklungsstrategien kennen, die Ihr dann direkt in eurem persönlichen Arbeitsumfeld einsetzen könnt. Dabei erforscht Ihr im Rahmen von „Learning Loops“, wann und wie Ihr einzelne Methoden und Techniken individuell und im Team in eurer eigenen Berufspraxis, wie beispielweise im Rahmen von Besprechungen, Workshops, Tagungen, Entwicklungs- und Veränderungsprozessen in Klein- oder Großgruppen, effektiv einsetzen könnt.

4.   Was nehme ich mit?

Materialien aus dem Training (Handout und Fotodokumentation) und weiterführende Informationen werden kurze Zeit nach dem AoH Training allen Teilnehmenden zur Verfügung gestellt. Des Weiteren erhaltet Ihr eine Teilnahmebescheinigung.

5.   Was zeichnet Sabine Jank aus, dieses Training zu geben?

Sabine Jank ist Mitbegründerin und Kreativdirektorin der transdisziplinären Plattform szenum.Lab for Participation and Digital Transformation. Im Rahmen ihrer Forschungs- und Arbeitsgebiete Digitale Transformation, Creative Leadership und Partizipative Kultur ist sie sowohl beratend für Kulturinstitutionen und Unternehmen tätig als auch als zertifizierte Coach und Trainerin auf die Professionalisierung von Führungskräften, Freiberufler*innen und Unternehmer*innen spezialisiert. Dabei setzt sie sowohl Ansätze aus dem Neuro Linguistischem Programmieren (NLP), dem Flow Konzept (Csíkszentmihályi, Huhn) und dem Lean Entrepeneurship (Ries, Kugler, Faltin) ein, als auch Methoden und Praktiken des Design Thinking (d.school), des Art of Hosting (Moeller), der Business Model Innovation (Osterwalder) und dem Management 3.0 (Appelo).

6.   Links zu Quellen von Art of Hosting

Handbuch

https://docplayer.org/55525588-Handbuch-fuer-eine-kultur-der-zusammenarbeit-art-of-hosting-and-harvesting-in-der-praxis.html

Training

https://aohalpbach.weebly.com/

7.   Für wen ist das Training?

Das Training richtet sich an Coaches, Trainer*innen und Prozessbegleiter*innen, Führungskräfte aller Ebenen und alle Mitarbeiter*innen, die proaktiv Veränderungsprozesse in ihren Organisationen mitgestalten wollen.

8.   Kosten

240,- € zzgl. MwSt. Darin enthalten sind alle Materialien, Snacks und Getränke.

9.   Termin

23.-24.11.2019

10 – 18 Uhr

10. Anmeldungen und Fragen

jank@szenum.de

11. Ort

Supermarkt. Berlin

Mehringplatz 9

10969 Berlin

12. Sprache

Deutsch

Participatory Leadership – Wochenendworkshop mit Sabine Jank

Details

Start:
November 23 @ 10:00
End:
November 24 @ 18:00
Event Category:
Event Tags:
, ,

Calendar

« November 2019 » loading...
M T W T F S S
28
29
30
31
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
25
26
27
28
29
30
1